Laserbeschriftung von COVID-19-Schnelltests

ACI ist Partner von Senova GreenLight

Bei der Senova Gesellschaft für Biowissenschaft und Technik mbH in Weimar kommen im GreenLight-Projekt mehrere Beschriftungslaser der ACI Laser GmbH zum Einsatz. Diese sind in die erste vollautomatisierte Fertigungslinie für digitale COVID-19-Schnelltests integriert. Mit unseren Lasersystemen werden DataMatrix-Codes mit sehr hoher Informationsdichte sowie Klartext und Produktkennzeichnungen auf die Kunststoffgehäuse der Schnelltests Senova GreenLight beschriftet.

Anforderungen an das Laserbeschriftungssystem

  • hohe Geschwindigkeit
  • hochwertiges Beschriftungsergebnis
  • einfache Integration in die bestehende Fertigungslinie

Hohe Bearbeitungsgeschwindigkeit und Beschriftungsqualität

Nur mit der entsprechenden Technologie ist es möglich, mit hoher Geschwindigkeit auf dem gegebenen Material ein hochwertiges Beschriftungsergebnis zu erzielen. Zur Beschriftung der Schnelltests kommen UV-Laser zum Einsatz. Der DPL Lexis Marker erreicht in minimaler Bearbeitungszeit das gewünschte Beschriftungsergebnis. Es werden vier Schnelltests in 12 Sekunden beschriftet.

Organische Materialien wie Kunststoffe reagieren sehr gut auf die Wellenlänge von 355 Nanometer, d.h. es kann eine sehr kontrastreiche Beschriftung auf dem Material erzeugt werden. Außerdem wird durch die geringe Eindringtiefe die Materialoberfläche geschont. Zur Auswahl des passenden Lasersystems wurden im Vorfeld umfangreiche Beschriftungstests im hauseigenen Applikationslabor der ACI Laser GmbH durchgeführt.

Bauliche Besonderheit der Laserstation

Bei der Laserzelle handelt es sich um eine Schleuse mit zwei Beschriftungslasern. Auf engstem Raum sind sie in zwei voneinander getrennten Kammern verbaut und beschriften zeitgleich die Schnelltests. Diese kommen auf dem Förderband in einer Einlegevorrichtung an der Laserstation an und werden vom Förderband hoch in den Fokus des Lasers gehoben. Nach dem Beendigung des Beschriftungsvorgangs wird die Vorrichtung wieder herunter auf das Förderband gelassen. Die Schleusen sind lichtdicht eingehaust, was die Laseranlage zu einem sicheren System nach Laserklasse 1 macht.

 

Beratung anfordern

Zurück